Keno - 05.12.21 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Keno - 05.12.21

Boxerinfo > Post von Ehemaligen > 2021
05.12.2021



Liebes Boxer Nothilfe Team,

ich habe ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich mich solange nicht mehr gemeldet habe. Aber ich habe die Arbeit der Boxernothilfe die ganzen Jahre weiter genau verfolgt und möchte Ihnen und allen anderen MitstreiterInnen  danken für die großartige Arbeit, die Sie Tag für Tag leisten.

Keno ist nun mittlerweile 7 3/4 Jahre alt und er bereichert unser Leben jeden Tag. Alle, die ihn kennenlernen finden ihn wunderhübsch und können gar nicht glauben, dass er schon fast 8 Jahre ist. Er ist nach wie vor flott zu Wege und steckt beim Rennen so manchen Jungspund in die Tasche. Mit ungefähr 3 Jahren war er auch endlich vom Kopf her erwachsen und wir sind zu einem guten Team zusammengewachsen. Er stellt mich nicht mehr in Frage und ich weiß, was ich ihm zutrauen kann. Seitdem ist auch klar, dass er mit unkastrierten Rüden nicht klarkommt, wohl aber mit den meisten kastrierten Rüden und mit Hündinnen und Welpen sowieso. Inzwischen geht er auch sehr vorsichtig mit kleinen oder alten Hunden um, nicht mehr wie in der Jugend, wo die schon mal durch die Gegend gekugelt wurden.

Unsere Enkelinnen lieben ihn und er sie. Kinder findet er überhaupt ganz toll. Grundsätzlich ist er sehr offen Menschen gegenüber, aber unser Grundstück bewacht er und verbellt Fremde schon sehr lautstark. Aber das ist ja auch sein Job.

Was ich so großartig an ihm finde, dass er auch mit meinem Mann, der inzwischen im Rollstuhl sitzt, ohne Probleme spazieren geht. Die beiden sind ein tolles Team und er geht, ohne zu ziehen, neben ihm am Rollstuhl. Er ist gut abrufbar und wird abseits der Straße immer abgeleint.

Leider hat Keno die ganzen Jahre immer wieder mit Allergien und Verdauungsproblemen zu tun gehabt. Deshalb hat er auch meistens unter 30 kg gewogen. Im März diesen Jahres ging es ihm plötzlich sehr schlecht, er musste oft spucken, schien Magenschmerzen zu haben, wurde trotz guten Appetits immer dünner und lustloser. Unsere Tierärztin diagnostizierte dann eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und – insuffizienz. Er bekam eine Antibiotikatherapie und muss jetzt zu jeder Mahlzeit Enzyme zu sich nehmen. Außerdem wurde sein Futter wieder umgestellt. Er hat mittlerweile tüchtig zugenommen, endlich wiegt er 31 kg! Auch sein Fell ist wieder glänzend und seine Lebenslust wieder da. Wir hoffen, dass er uns noch lange mit seinem Witz und Charme um den Finger wickelt.

Wir wünschen Ihnen und dem Team vom Boxerhof eine schöne Weihnachtszeit, und dass Sie alle gesund bleiben.

Liebe Grüße
von Liske, Benno und natürlich Keno



(C) 2001-2022
Zurück zum Seiteninhalt