Tina - 29.03.20 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Tina - 29.03.20

Boxer > Zum Gedenken > 2020
29.03.2020




Tina trat am 14. April 2006 in unser Leben. Nach Aussage der Boxernothilfe war sie zu diesem Zeitpunkt circa 1 Jahr alt. Sie hat sich sehr schnell bei uns eingelebt.

Sie wurde in Spanien geboren und man hatte anfangs den Eindruck, sie wollte jeden begrüßen und sagen: „Hallo ich bin Tina und komme aus Spanien“.

Als ehemaliger Straßenhund war sie sehr flexibel und konnte sich schnell auf neue Situationen einstellen. Sie war ein sehr intelligenter Hund und lernte schnell die Grundkommandos. Am Anfang holte Sie aus jeder Hecke Lebensmittel, wie es ein ehemaliger Straßenhund eben gewohnt war. Ihr das abzutrainieren dauerte etwas länger. Nach einiger Zeit des Trainings spuckte sie ihre aufgelesene Beute dann aber wieder aus. Man erreicht eben mit Liebe und Geduld sehr viel.

Im Vergleich zu ihren Hundefreunden im Dorf ist sie ganz schön rumgekommen. Sie war am Comer- und am Gardasee, mehrfach in der Bretagne, in  Südtirol, in Österreich und jährlich an der Nordsee. Urlaub war allerdings nicht so ihr Ding, aber nach kurzer Zeit am Urlaubsort genoss sie die Wanderungen und besonders das Schnüffeln in fremden Städten.

Tina hatte mit Wasser, sei es als Regen oder als Fluss/Meer, nichts am Hut. Deshalb waren die Gassigänge bei starken Regen schnell erledigt. Man konnte gar nicht so schnell schauen, wie sie ihr kleines und großes Geschäft verrichtet hat und wieder nach Hause gestürmt ist. Autofahren lag ihr auch nicht so. Zeit ihres Lebens mussten wir sie ins Auto heben, von alleine wäre sie nie hereingesprungen. Gut war, dass sie ein Langschläfer war; so mussten wir nicht frühmorgens mit ihr Gassi gehen.

Anfänglich konnte sie mit allen Hunden. Mit der Zeit lernte sie auch Feindschaften zu pflegen. Sie wusste immer genau, wie weit sie bei anderen Hunden gehen konnte; wenn es brenzlig wurde, hat sie sich aber zurückgezogen oder Schutz bei uns gesucht.

Im Lauf der Jahre hat Tina eine Krankheit nach der anderen bekommen – Herzinsuffizienz, Schilddrüsenunterfunktion, Vestibularsyndrom, Verdauungsprobleme durch Bauchspeicheldrüsenentzündungen und dann kam die Demenz. Sie war immer eine große
Kämpferin, aber diesen letzten Kampf konnte sie nicht gewinnen.

Sie hat unser Leben gewaltig bereichert und unser Herz erwärmt. Sie hat eine große Leere hinterlassen.

Tina hat uns am 20.02.2020 verlassen. Das heißt, sie war über 15 Jahre alt. Sie hatte ein schönes Leben, dem würde sie, falls sie es könnte, sicher nicht widersprechen.

Dank an unsere Tierärztin, Frau Dr. Hamann, die sich immer liebevoll um Tina gekümmert hat. Dank auch an die Boxernothilfe für den unkomplizierten Kontakt und Vermittlung. Toll fanden wir, dass ihnen ihre Hunde  auch nach der Vermittlung am Herzen lagen und sie sich jährlich nach ihr erkundigt haben. Wir sind sicher, dass wir früher oder später wieder einen Hund haben. Gerne wieder über die Boxernothilfe“.

Wir können nur noch Adieu zu Tina sagen und uns für die wunderschönen Jahre mit ihr bedanken.

Heike und Thomas Herbst


(C) Boxer Nothilfe Deutschland e.V.
Facebook Boxer Nothilfe Deutschland e.V.
Facebook Boxer Nothilfe Boulevard
Facebook Boxer Nothilfe Vermittlungshilfe
Facebook Boxer Nothilfe Tierschutz
Facebook Boxer Nothilfe Sorgenkinder
Zurück zum Seiteninhalt