Abby - 30.07.21 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Abby - 30.07.21

Boxer > Zum Gedenken > 2021
30.07.2021


Abby
+29.08.2012 – *06.07.2021


Mit 2 Jahren adoptierten wir Abby von der Boxer Nothilfe. Vom ersten Tag an war sie unser Hund. Ihre Apportierfreude von Bällen hat das Einleben erleichtert. Nach einer Woche ging sie mit hängender Leine "bei Fuß". Später wurde die Leine nur noch "pro Forma" am Hals getragen.

Abby bestimmte unser Rentnerleben:
Vorm Frühstück kurz raus (20 min), danach ein längerer Spaziergang mit Brigitte. Mittagsstunde wurde von uns Dreien exakt eingehalten. Nachmittags ging es per Auto in den nahegelegenen Wald oder ins Military-Gelände am schwarzen Berg (ca. 60 min). Jagdtrieb beinahe keiner, sie kam nach 2 Minuten zurück. Katzen mussten weglaufen, ansonsten wurden sie ignoriert. In ihrer Urlaubspension, wir im Flieger unterwegs, war sie der einzige Hund, der mit in den Hühnerstall durfte.

Abby liebte das Wasser:
Nordsee, Ostsee und die Teiche in Haus nähe. 2020 im Corona Jahr waren wir 50x zusammen in der Mergelkuhle schwimmen. Erst Stöckchen werfen, dann ca. 80 m schwimmen mit 2 m Abstand.

Die Enkel, 6 Jahre alt, liebten sie heiß und konnten mit ihr herumtoben. Wir mussten den Hund schützen vor den Zwillingen.

In den letzten 4 Wochen wurde sie älter: auf der Hausstrecke lief sie hinterher und drehte schnell um. Beim Schwimmen merkte man nichts. Die Tierärzte bescheinigten ihr (geriatrische) Gesundheit. Zum Wochenende wurde sie plötzlich apathisch, es wurde ein Milz-Karzinom diagnostiziert, das auch gleich operiert wurde. OP geglückt, Patient nach 2 Tagen tot: innere Blutung.

Traurige Grüße,
Familie Carstensen

(C) Boxer Nothilfe Deutschland e.V.
Facebook Boxer Nothilfe Deutschland e.V.
Facebook Boxer Nothilfe Boulevard
Facebook Boxer Nothilfe Vermittlungshilfe
Facebook Boxer Nothilfe Tierschutz
Facebook Boxer Nothilfe Sorgenkinder
Zurück zum Seiteninhalt