Tequila – Rüde – 5 Jahre - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Tequila – Rüde – 5 Jahre

Boxer > Zuhause gesucht

07.01.24


Tequila – Rüde – 5 Jahre

Update: 14.02.24

Wir kommen nicht umhin Tequila in den Kreis unserer Sorgenkinder aufzunehmen. Nach und nach legt der Rüde ein Verhalten an den Tag, welches uns ehrlicherweise vor ein Rätsel stellt. Tequila zeigt uns ganz klar und respektlos wie doof er uns und alles hier findet. Zurückzuführen auf nicht stattgefundene Sozialisierung oder doch antrainiert, wir wissen es nicht. In unserer Partnerpension wurde schon manch „spezieller“ Kandidat auf den rechten Weg gebracht, doch um Tequila helfen zu können, brauchen auch wir Hilfe. Die bekommen wir in dem Fall wieder von Samira und ihrem Team von der Trainingspension im Nahbereich. Tequila wurde bereits vorgestellt, mit dem nächsten freien Platz bekommt der Große seine Chance.

Voran gestellt wird die umfassende medizinische Abklärung, um jegliche gesundheitliche Ursache auszuschließen. Kommende Woche Dienstag haben wir mit Tequila den Termin in unserer Tierarztpraxis. Die Untersuchungen sind leider nur in Narkose möglich. Nur so können wir Tequila die Chance auf ein normales Leben ermöglichen, doch all die notwendigen Maßnahmen, von umfangreichen tiermedizinischen Untersuchungen bis hin zum Aufenthalt in der Trainingspension, belasten unsere Vereinskasse wieder einmal unerwartet hoch. Wir hoffen daher von Herzen auf Eure Unterstützung und würden uns sehr über die Übernahme einer Patenschaft oder Spende für Tequila freuen.


---------------------------------------------------------------

Den Reigen meiner Notfälle 2024 eröffnet der bildschöne weisse Boxerjunge Tequila.

Dass Tequila nun zur Familie der Boxer Nothilfe gehört und damit die bestmöglichen Startbedingungen für ein neues Leben hat, verdankt er der boxerliebenden Familie Nickels. Sie entdeckten den Rüden in den sozialen Medien, worüber man für Tequila dringend einen Platz suchte, da sein Herrchen vor wenigen Wochen verstorben war.

Tequila kam als Welpe in die Familie, mit dem Verlust seiner Bezugsperson stützte für ihn seine Welt zusammen, er trauerte und verweigerte seine Nahrung. Für Tequila eine furchtbare Situation, er kannte kein anderes Leben. Dennoch muss man sagen, er lebte bisher leider in schlechten Verhältnissen. Tequila verbrachte eine sehr, sehr lange Zeit in permanenter körperlicher und geistiger Unterforderung, ohne Kontakt zu Artgenossen oder anderen Menschen. Die Länge seiner Krallen zeigte deutlich, wie weit der letzte Spaziergang in der Vergangenheit lag und die Liegeschwielen, dass man für Tequila nicht mal eine Decke übrig hatte. Die tierärztliche Versorgung wurde ebenso mit der Zeit unterlassen. Tequila muss ein wenig ankommen, dann steht ein TA Check an, der Impfstatus muss hergestellt werden und zudem ein großer Allergietest. Entwurmung und Futterumstellung ist natürlich bereits erfolgt.

Zum großen Glück wollte Familie Nickels dem Rüden helfen und vereinbarte einen Termin. Angetroffen wurde ein quirliges Energiebündel, das nicht wusste wohin mit sich und seiner überschüssigen Energie, dessen Erziehung ebenso in der Vergangenheit lag, wie ein Spaziergang und dazu fremde Menschen.

Tequila war erst recht angespannt, das zweite Treffen war um vieles besser, man konnte spielen und spazieren gehen. Auch ein befreundeter Hundetrainer sieht bei Tequila nichts Böses, halt nur fehlende Erziehung.

Tequila lebte Nahe der Luxemburgischen Grenze, knapp 700 km entfernt, Familie Nickels sprang auch hier ein und übernahm ohne Zögern die Fahrt. Ihr seid wirklich große Klasse! Der Große sprang gleich ins Auto und verbrachte die lange Fahrt ganz entspannt.

Tequila kann sich nun bei uns zurechtfinden, jeden Tag lange Runden durch Wald und Feld drehen und merken das Streicheleinheiten auch unterwegs ganz toll sind. Momentan ist alles noch sehr, sehr aufregend. Stillstehen zum Fototermin war kaum möglich.

Wir wünschen uns taffe und aktive Boxerleute für Tequila, die keinen "perfekten" Boxer suchen, sondern gerne mit Tequila die versäumte Erziehung nachholen und ihm den Weg in ein tolles Boxerleben zeigen. Tequila sucht einen Einzelplatz in ländlicher Umgebung mit Haus und eingezäunten Garten.

Im Haushalt lebende Kinder sollten im Teeny Alter sein.

Nach der Eingewöhnung kann Tequila sicher eine angemessene Zeit allein bleiben.

Kennenlernen könnt ihr den Schönen in Sachsen-Anhalt, PLZ 29410




Kontakt:
Neue Bundesländer
Annett List
Tel: 03908-590795

Wichtig:
Wenn Sie sich für diesen Boxer interessieren, dann füllen Sie bitte diesen Interessenten-Fragenbogen aus.  Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn ohne den ausgefüllten Fragebogen kann eine gewissenhafte Vermittlung unsererseits nicht erfolgen.
Zurück zum Seiteninhalt