Franky (Lenny) - 23.12.19 - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Franky (Lenny) - 23.12.19

Boxerinfo > Post von Ehemaligen > 2019
23.12.2019






Hallo liebes Boxernothilfe-Team,

ich, der Lenny (früher Franky), wollte mich noch mal kurz zu Weihnachten aus Düsseldorf melden.

Mir geht es echt gut. Habe inzwischen die Couch erobert und bin viel mutiger geworden. Betteln und Toast klauen traue ich mich inzwischen. Schließlich habe ich auch dauernd Hunger, da ich ja eine echte Sportskanone geworden bin. Am liebsten gehe ich mit Herrchen joggen. 7 km schaffe ich schon. Bei Frauchen laufe ich gerne neben dem Fahrrad her - Rennen ist schon was Tolles!

Mein Adventskalender hat mir sehr gut gefallen. Nun gehe ich jeden Morgen nach oben in alle Schlafzimmer und schaue nach, wann es ans Aufstehen geht.

Hier kann man richtig gut in den Feldern, am Rhein und in Wäldern spazieren und trifft oft jemanden zum Spielen. Die Kinder hole ich oft auf Reiterhöfen ab - das ist immer so interessant dort.

Ich laufe meistens ohne Leine. Jaja mit der Leine das ist noch so ein Ding... Da war Frauchen mit mir zur Vorstellung in einer Hundeschule und die Chefin da hat doch glatt gemeint, ich würde zwar super auf mein Frauchen hören - aber nur so lange ich nix Besseres zu tun hätte. Päh - wenn ich andere Hunde an der Leine begegne, da muss ich die doch ordentlich wegbellen, die verunsichern mich und das Wegbellen klappt auch immer super. Besonders diese kleinen Kläffer hauen dann ab! Naja und jetzt soll ich ab Januar jede Woche ein Training bekommen, mal sehen, was ich da so machen muss - ist auf jeden Fall mit super langen Spaziergängen verbunden und Kumpels treffe ich da auch.

Jetzt genieße ich erstmal die Feiertage, die Kinder haben schon Ferien und haben den ganzen Tag Zeit mir Gesellschaft zu leisten, was will man mehr?

Euch allen ein frohes Fest und guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr,

wünscht Euer Lenny und seine Familie.


Zurück zum Seiteninhalt