Wir fanden im April 2020 ein neues Zuhause - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Wir fanden im April 2020 ein neues Zuhause

Boxer > Zuhause gefunden > 2020
Apollo

Apollo

15.04.20

Apollo hat ein ganz wunderbares Zuhause zu gefunden und für immer sein Köfferchen in der schönen Fränkischen Schweiz ausgepackt.

Bei den boxererfahrenen Eheleuten G. kann Apollo nun in ein behütetes Leben starten. Auch eine tolle Boxerdame gehört zur Familie, mit der es sich so schön kuscheln lässt. Seine neue Freundin hilft zudem mit bei Erziehung des kleinen Wilden.

Wir freuen uns sehr und wünschen viele gemeinsame, glückliche Jahre.


Homer

Homer

14.04.20

Homer ist zur Familie G. nach Schleswig-Holstein gezogen, die uns schon seit vielen Jahren gut bekannt ist.

Vor Homer fand dort bereits der Notfall Philipp ein neues Zuhause und verlebte eine glückliche Zeit.

Homer ist ein Schatz und eine Bereicherung der Familie.


Britta

Britta

13.04.20

Britta durfte das Osterfest bereits in ihrem neuen Zuhause verleben, denn Christine und Adam mit ihren Zwillingen haben sich sofort in Britta verliebt.

Die Hündin ist in unserer Nähe geblieben und lebt nun sorgenfrei in ländlicher Umgebung. Hier kann sie gemeinsam mit den Kindern im Garten spielen, toben und ihr neues Leben genießen.

Tys

Tys

13.04.20

Für Tys haben wir eine Vielzahl von Bewerbungen bekommen und die Wahl ist uns sehr schwer gefallen, da etliche davon für Tys in Frage gekommen wären.

Wir haben uns letztlich für Joachim und seine Familie entschieden.

Tys lebt nun im wunderschönen Hessen, mit ganz viel Wäldern und Wiesen in der Nähe.

Die ersten Rückmeldungen sind sehr positiv - unser Charmeur hat natürlich gleich alle Herzen erobert.

"Guten Morgen. Er hat im Schlafzimmer geschlafen, wollte nicht alleine sein. Heute morgen war er mit Joachim auf die Arbeit, dort wurde er schnell zum Star. Er forderte die Leute auf, mit ihm zu spielen, ging durch alle Büros und war schon auf dem Bundeswehr Gelände und schaute denen zu. Er erobert sich innerhalb von Minuten die Herzen ...

Er meldet sich wenn er raus muss. Verbellen tut er auch schon alles, was am Gartenzaun vorbeigeht.

Wir sind sehr froh mit ihm! Es ist wieder "Leben" im Haus."

Dana & Donna

Dana und Donna

11.04.20

Sehr kurzfristig und überraschend sind Donna und Dana im Januar hier eingezogen, weil im letzten Augenblick ihre bereits geplante Adoption geplatzt ist.

Um den Beiden einen Aufenthalt in einer Pension zu ersparen und eine familiäre Pflegestelle zu ermöglichen, musste im Eilverfahren von zwei Tagen alles für den Einzug vorbereitet werden.

Sonntag Vormittag war es dann so weit Donna und Dana abzuholen.

Ihr Köfferchen mit ein paar persönlichen Sachen war gepackt und so konnten sie ins Auto steigen, um die Reise in ein neues Leben zu starten.

Die Fahrt haben Beide schnarchend fast komplett verschlafen.

Im neuen Zuhause angekommen, wurde erst einmal alles inspiziert, das Bettchen getestet, ein bisschen im Garten gespielt und bei einer Gassi Runde die neue Umgebung erkundet.

Ein anstrengender Tag mit viel Unbekannten und Neuen ging mit einer großen Mahlzeit, kuscheln und einem gute Nacht Küsschen zu Ende.

Die erste Nacht war ruhig, außer schnarchen war nichts zu vernehmen.

Die darauffolgenden Tage und Wochen waren unkompliziert. Donna und Dana haben sich inzwischen super an ihr neues Leben gewöhnt.

Beide sind brav, anständig, hören gut und sind einfach nur zwei ganz tolle und liebenswerte Mädels, die man lieb haben muss.

Mit ihren 9 1/2 Jahre sind die sensiblen Senioren noch recht fit,verspielt und albern aber auch sehr anhänglich und verschmust. Wann immer sich die Gelegenheit bietet gibt es ein Küsschen und es wird gekuschelt.

Doch dann hat sich plötzlich der Plan geändert. Donna und Dana sollten nicht noch einmal ihr Köfferchen packen müssen und so ist aus ihrer Pflegestelle ein "für immer Zuhause" geworden. Wenn alles passt, warum sollte man dann etwas ändern...

Ich freue mich auf unsere hoffentlich lange gemeinsame Zeit mit vielen schönen Ereignissen.

Mit den beiden Senioren ist ein ganz besonderes Glück auf 8 Pfoten hier eingezogen.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Sie liebe Frau Hebling, Sie standen uns von der ersten Stunde an zur Seite und haben uns unterstützt. Wir haben unzählige "whatsapp"-Nachrichten hin und her geschickt und Sie haben sich immer Zeit genommen, für teils sehr lange Telefonate.

Vielen lieben Dank für ALLES


Nina

Nina

08.04.20

Nina, unser kleiner Sonnenschein, machte bei uns nur einen kleinen Zwischenstopp. Es dauerte nicht lange und unsere Mitglieds-Familie W. kam, um die Kleine abzuholen.

Nina hat sofort gespürt, dass es für sie das große Los ist, denn es war von beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick.

Auch als die Heimfahrt durch den plötzlichen Wintereinbruch etwas problematisch war, hat sich Nina ganz entspannt verhalten. Sie hat sich sofort Zuhause gefühlt und die Sicherheit und die Liebe von Familie W. genossen.

Wir wünschen allen viele glücklichen Jahre zusammen.

Alonso

Alonso

06.04.20

Unser Alonso hat sein neues Zuhause gefunden. Schon beim Kennenlernen war schnell klar, das passt!

Alonso nimmt alles ganz entspannt und hat sich wunderbar in denFamilienalltag eingefügt.

Auch dass er nun mit einer Katze zusammenlebt, die natürlich der Chef ist, sieht Alonso ganz gelassen. Seine Familie ist glücklich über den lieben Zuwachs.  

Wir wünschen viel Freude und eine schöne, lange Zeit zusammen.


Bernd

Bernd

02.04.20

Es hat seine Zeit gedauert, bis Bernd seine neuen Menschen gefunden hat. Dafür ist das aber für beide Seiten wie ein 6er im Lotto geworden.

Wir freuen uns unendlich, dass die Rückmeldungen so positiv sind und Bernd sich so rasch in den neuen Alltag eingefügt hat und zeigt, wie wohl er sich im neuen Zuhause fühlt.

Seine neuen Leute schreiben uns:

"Bernd macht uns viel Freude. Die ersten beiden Nächte ist er in der Wohnung umhergelaufen, geweint hat er überhaupt nicht, aber das hat sich gelegt.

Er hat einen Schlafplatz für nachts in unserem und auch in Phillips Zimmer und tagsüber seinen Korb. Ansonsten liegt er auch gerne auf den Teppichen.

Bernd hat reichlich Auslauf und ist durch das Spielen und die Kopfarbeit ausgelastet und gefordert. Wir üben fleißig mit ihm, nicht Zuviel auf einmal, aber er ist ein kluger und absolut verschmuster Hund und möchte gefallen.

Alles in allem, klappt es für die kurze Zeit die er hier ist, schon gut.

Wie sagte man so schön: "Der Hund ist ein Geschenk".


Zurück zum Seiteninhalt