Dauersorgenkind Layla - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dauersorgenkind Layla

Sorgenkinder > Dauerpflege

29.07.18



Layla ist seit einigen Monaten in einer familiären Pflegestelle in unserer Nähe. Wir sind hierüber sehr froh, dadurch konnten wir der Hündin einen längeren Pensionsaufenthalt im Boxerhof ersparen. 


Da Layla gravierende aggressive Verhaltensstörungen gegenüber Menschen und Artgenossen hat, die sich auch durch Trainingsmassnahmen nicht verbessern lassen, müssen wir eine Vermittlung aus aussichtslos beurteilen. Gern haben wir daher das Angebot des Pflegefrauchens Susanne angenommen, die sich bereit erklärt hat, Layla weiterhin in ihrer Betreuung zu behalten. 


Layla zählt daher zu unseren Sorgenboxern, die sich in einer Dauerpflegestelle befinden. 


Wir sind auch weiterhin für die Hündin verantwortlich und tragen auch die anfallenden Kosten.



16.12.17



Layla - Franz. Bulldogge Hündin - 4 Jahre - kastriert


Aufgrund einer schweren Erkrankung ihrer Besitzerein kam die kleine und zierliche Layla zu uns auf den Boxerhof. Die Hündin ist 4 Jahre alt, dunkel-gestromt und kastriert.

Die hübsche Layla ist ein echter Charakterkopf und bulldoggen-typisch sehr eigenwillig und von sich überzeugt. Sie möchte ihren Menschen und - die sucht sie sich selbst aus - ganz für sich allein haben. Darum möchten wir Layla nur in einen Haushalt ohne Kinder und andere Tiere vermitteln.

Wenn Layla einen Menschen in ihr kleines Herz geschlossen hat, so ist dieser ihr absoluter Mittelpunkt und es fällt ihr schwer, Besuch im Haus zu akzeptieren.

Ihre neuen Menschen sollten daher Erfahrung mit der Rasse haben. Sie sollten die entsprechende Geduld, wie auch Verständnis für Laylas bulldoggen-typische Eigenwilligkeit mitbringen.


Kontakt:
Ute Laue
Tel: 05221 / 6 43 20

oder:
Manuela Büscher
Boxerhof Bad Oeynhausen
Tel.: 05731 - 15 60 7 50 
mobil: 0162 - 89 71 4 83

Wichtig:
Wenn Sie sich für diesen Boxer interessieren, dann füllen Sie bitte diesen Interessenten-Fragenbogen aus.  
Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn ohne den ausgefüllten Fragebogen kann eine gewissenhafte Vermittlung unsererseits nicht erfolgen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü