Dauersorgenkind Tracy - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dauersorgenkind Tracy

Sorgenkinder > Dauerpflege

04.10.18


Tracy - Hündin - 14 Jahre

Durch den Tod ihres Herrchen wurde die alte Hündin Tracy im hohen Alter von 14 Jahren heimatlos und musste “über Nacht“ aufgenommen werden.

Unser Aufruf nach einer vorübergehenden Pflegestelle oder einem Endplatz blieb leider ohne Erfolg. So sah es für das alte Boxer-Mädchen nicht gut aus. Wie so oft, wenn ein Boxer richtig in Not ist, können wir auf unsere Mitglieder zählen. Unsere liebe Ellen konnte es nicht ertragen, dass niemand Tracy aufnehmen wollte. So erklärte sie sich bereit, die alte Hündin in Pflege zu nehmen – trotz des eigenen nicht so guten Gesundheitszustandes.

Dadurch konnte Tracy der Aufenthalt im Tierheim erspart bleiben. Bei Ellen wird die betagte Hündin liebevoll umsorgt und es wird versucht, ihren insgesamt vernachlässigten Gesundheits- und Pflegezustand zu verbessern.

Unter anderem hat sie eine so extrem schmerzhafte und vermutlich chronische Ohrenentzündung, dass Tracy bei der Behandlung einen Maulkorb tragen muss.

Die ansonsten sehr liebe und verschmuste Hündin beisst dann vor Schmerzen um sich. Auch mussten die extrem langen Krallen gekürzt werden, damit Tracy wieder schmerzfrei laufen kann.

Wir werden alles tun, um diesem alten Schätzchen noch ein würdevolles und schmerzfreies Leben bei ihrem Pflegefrauchen zu ermöglichen und bitten Sie, uns dabei zu unterstützen.

Boxer Nothilfe Deutschland e. V.
Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
IBAN: DE86 4949 0070 2600 2055 00
BIC: GENODEM1HFV
Stichwort "Tracy"

Kontakt:
Ute Laue
Tel: 05221 / 6 43 20


oder:
Manuela Büscher
Boxerhof Bad Oeynhausen
Tel.: 05731 - 15 60 7 50 
mobil: 0162 - 89 71 4 83
Email: boxerhof-hundehotel@t-online.de


Wichtig:
Wenn Sie sich für diesen Boxer interessieren, dann füllen Sie bitte diesen Interessenten-Fragenbogen aus.  
Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn ohne den ausgefüllten Fragebogen kann eine gewissenhafte Vermittlung unsererseits nicht erfolgen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü