Wir fanden im September 2018 ein neues Zuhause - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir fanden im September 2018 ein neues Zuhause

Boxer > Zuhause gefunden > 2018

Chicco
29.09.18

Chiccos Frauchen hat für ihn eine Lösung für die Betreuung und Unterbringung gefunden, so dass Chicco nicht mehr in der Vermittlung ist.

Nala (Queenie)
25.09.18

Unsere Nala hat ihr Zuhause bei Birgit und Erhard in Hamburg gefunden. Die Eheleute haben sehr viel Erfahrung mit dieser Rasse und sich gleich in die zauberhafte Französin verliebt.

"Hier kommt ein Lebenszeichen von Nala (Queenie, wie wir sie jetzt rufen und sie hört auch schon so ab und zu ;-)) auf ihren neuen Namen ! Also Queenie lebt sich sehr gut bei uns ein, es wird von Tag zu Tag besser und wir sind sehr glücklich die Kleine bei uns zu haben! Und Queenie sieht es ebenfalls so, mit jedem Tag in bißchen mehr. Queenies "Prinzessinnengehabe" resultiert unserer Meinung nach, aus Verlustängsten. Wir arbeiten intensiv an ihren Macken. An der Leine läuft sie schon sehr gut. Schaut sich nach uns um und kann auch schon mal warten.

Wir unternehmen sehr viel mit ihr, nehmen aber dabei Rücksicht, um sie mit den vielen neuen Eindrücken und Gerüchen, die hier auf sie einwirken, nicht zu überfordern. …

Liebe Grüße,
Birgit, Erhard H. und Queenie"

Frieda
16.09.18

Die süsse Frieda ist im Weser Bergland geblieben und hat ihr neues Zuhause in unserer Mitgliedsfamilie M. in Vlotho gefunden.

Sie hat sich problemlos eingelebt und ist nun ständiger Begleiter auf 4 Pfoten. Besonders gern ist Frieda im Auto dabei, wenn sie auf dem Beifahrersitz mit Herrchen Cabrio fahren darf.

Django
15.09.18

Karin und Wolfgang vom Niederrhein waren von Django, unserem Herzensbrecher, sofort begeistert.

Der Rüde lässt sich wunderbar führen und ist ein angenehmer und problemloser Familienhund. Er kann bereits ohne Leine frei laufen und kommt auf Zuruf gleich zurück. 

Seine Menschen sind voll des Lobes über diesem braven Boxer-Rüden.

Alma
14.09.18

Alma hatte sofort die Herzen des Ehepaares D. aus dem Rheinland gewonnen. Sie waren auf der Suche nach einem älteren, gut zu führenden Boxer, der zudem noch verträglich sein sollte. All diese Voraussetzungen erfüllt Alma. Aber ein Boxer in diesem Alter ist noch lange keine Schlaftablette. Das hat Alma vom ersten Augenblick des Einzuges unter Beweis gestellt - siehe Bericht der neuen Familie. Durch Alma ist jetzt wieder Leben im Haus und Lebensfreude gegeben.

"Wir sind gut zuhause angekommen. Alma hat bereits den Garten erkundet, ist dabei in 2 Teiche geklettert und hat 3 große Bälle kaputtgebissen. Ich würde sagen, sie fühlt sich wohl. Gefressen hat sie auch und hält momentan Siesta. Gleich werden wir noch einmal spazieren gehen und dann hat sie den 1. Aufregenden Tag beendet.

Nochmal danke für Ihre Hilfe und 
liebe Grüße Iris D."



Mango
12.09.18

Liebe Boxernothilfe,

ich bin's, der Mango. Einige aufregende Tage liegen nun hinter mir in meinem neuen Zuhause. Die Fahrt von meiner tollen Pflegestelle ins wunderschöne Bayern hat zwar ganz schön lang gedauert, doch ich hab eh 95% der Reise verschlafen oder neugierig aus dem Fenster geguckt. Anfangs war natürlich noch alles völlig unbekannt und neu und ich musste mir erstmal einen Überblick verschaffen in den vier Wänden, die nun mein Reich sein sollen. Die erste Nacht habe ich recht ruhig in meinem großen Hundebett verbracht und mich ganz fest zusammengerollt. Denn zu meiner großen Verwunderung darf ich nicht auf diese wunderbar erhöhte, weiche Liegefläche der Menschen - also versuche ich es eben, wenn grad keiner guckt oder ich mogel mich gaaaaaaanz unauffällig im Rückwärtsgang mit dem Hundepopo auf die Couch. Wobei, noch viel lieber mag ich es ja, wenn ich mich auf den Schoß meiner Menschen setzen kann.

Meinen Garten finde ich fantastisch und helfe auch liebend gerne bei der Gartenarbeit, indem ich mich mitten in den Weg stelle, die Ohren meines Frauchens abschlecke oder einfach entspannt in der Sonne döse.

Mit den verschiedenen Reizen, die das Leben außerhalb meiner Hundeheims so bietet, habe ich etwas Anlaufschwierigkeiten. Alles, was mir nicht ganz geheuer ist, wird angebellt. Doch ich schaffe es jeden Tag besser damit umzugehen und bin sehr lernbegierig. Leckerli und mein Futter schmecken mir ausgezeichnet, sodass ich bestimmt bald meine langen Beine in der Breite ausgleichen werde. Eine tolle Sache ist für mich auch, wenn Besuch kommt - noch mehr Hände, die mich streicheln können.

Bestimmt warten noch viele spannende und schöne Erfahrungen auf mich und ich kann endlich ankommen in meinem neuen Zuhause. Alle, die ich bisher kennenlernen durfte, haben sehr viel Verständnis für mich und geben sich viel Mühe, mir alles zu lernen, was ein Boxerbub eben so können muss.

Dicken Knutscher und bis bald,
euer Mango



Bruno
11.09.18

Manchmal dauert es seine Zeit, bis ein Nothund seine Familie gefunden hat. So auch im Fall von Bruno – trotz mehrerer Bewerber -

fand er erst nach 5 Monaten seine neuen Menschen. Nun lebt Bruno im Norden inmitten des neuen Menschen- und Hunderudels.

Er hat sich dort gut eingelebt, auch wenn gelegentlich sein Leinenproblem wieder Zutage kommt, aber er schafft es auch, brav mitzulaufen.

Alles braucht seine Zeit, um gut zu werden und das ist auch bei Bruno der Fall.

Spike
05.09.18

Spike ist zu unseren Mitgliedern Familie K. nach Brandenburg in die Schorfheide gezogen.

Unser "wählerischer" Spike hat schnell deutlich gemacht, dass er sein großes Herz gerne an Familie K. verschenken möchte und hat ihre Herzen im Boxer-Bulldoggen-Sturm erobert.

Alle Rückmeldungen sind positiv. Die Nachbarn würden begrüßt und für gut befunden. Er liebt es, nach Lust und Laune mit seinem Ball im Garten spielen zu können und genießt die täglichen Kuschel- und Streicheleinheiten. Kurz gesagt: Er genießt sein neues Familienleben.

Wir wünschen Spike und Familie K. viele gemeinsame glückliche Jahre.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü