Wir fanden im Februar 2020 ein neues Zuhause - Boxer Nothilfe Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Wir fanden im Februar 2020 ein neues Zuhause

Boxer > Zuhause gefunden > 2020
Theo

Theo

27.02.20

Unser schöner Theo hat sein neues Zuhause im Westerwald bei unseren langjährigen Mitgliedern Birgit und Ferdi gefunden.

Beide lieben Boxer über alles und diese gehören zu ihrem Leben. Sie haben viel Verständnis für den jungen Theo, der erst noch so richtig erwachsen werden muss und hierbei die Hilfestellung seiner Menschen benötigt.

Wir sind sehr glücklich über diese Adoption und wünschen eine lange gemeinsame Zeit.


Frieda

Frieda

15.02.20

Unsere liebe Frieda hat in Niedersachsen bei Tanja und Volker und ihren beiden Kindern ihr neues Zuhause gefunden.

Frieda lebt nun im ländlichen Bereich in einem Haus mit Garten. Wald und Felder sind direkt vor der Tür und laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Die gesamte Familie hat sich sehr auf Frieda gefreut und alle sind eingebunden, Frieda zu betreuen und zu beschäftigen.

Die Hündin hat sich vom ersten Augenblick an gleich sehr wohl gefühlt und gezeigt, dass ihr das neue Zuhause sehr gefällt.


Kenny

Kenny

15.02.20

Der kleine Wichtel Kenny hat sein neues Zuhause bei Christin und Benedikt mit Boxer-Hündin Maja gefunden.

Unser Zwerg hat sich im neuen Zuhause rasch eingelebt. Maja hat den kleinen Burschen auch gleich adoptiert, auch wenn er gelegentlich etwas anstrengend ist. Für Maja ist Kenny ein guter Partner, da die Boxerin nicht mehr die Jüngste ist und auch krankheitsbedingt nicht so stark toben darf.

Kenny ist für die gesamte Familie eine Bereicherung und dort nicht mehr wegzudenken.

Bernd

Bernd

03.02.20

Unser Bernd hat sein neues Zuhause bei Renate und Horst im Großraum Berlin gefunden. Beide sind Hundenarren seit 50 Jahren und u.a. hatten sie bereits 3 Boxer.

Bernd hat sich problemlos eingelebt und bereits Freundschaft mit den Hunden in der Nachbarschaft geschlossen. Der gutmütige Bursche ist überall beliebt und gern gesehen.

Bernd geniesst es, der Mittelpunkt in der Familie zu sein und lässt sich gern verwöhnen.

Maya

Maya

03.02.20

Mit der Vermittlung von Maya haben wir uns die nötige Zeit gelassen, bis wir auch für sie  die "richtigen" Menschen gefunden hatten. Diese Wochen im Boxerhof haben wir intensiv genutzt, um mit ihr zu trainieren und mit ihr zu arbeiten, gelassener in Alltagssituationen zu reagieren.

Als sich Familie A. um Maya bewarb, waren wir recht bald davon überzeugt, dass hier alles passen könnte. Die Familie hat bereits Erfahrung mit Tierschutzhunden, sie kennen das Wesen und Verhalten unserer Boxer und vor allem, sie trauen sich die Aufgabe zu, diese junge und temperamentvolle Boxer-Hündin führen zu können.

Inzwischen ist Maya in das neue Zuhause umgezogen, in ein Einfamilienhaus mit Garten am Rande von Berlin mit vielen Grünflächen direkt vor der Tür. Die erhaltenen Rückmeldungen sind sehr positiv und auf allen Fotos ist eine glückliche Maya zu sehen.

Zurück zum Seiteninhalt